Home / Uncategorized / YouTube Einnahmen mit 1.000 Abonnenten – so viel Geld verdiene ich als kleiner YouTuber!

YouTube Einnahmen mit 1.000 Abonnenten – so viel Geld verdiene ich als kleiner YouTuber!

YouTube Einnahmen – so viel Geld verdiene ich | Verdienst 2019

Heute habe ich ein ganz besonderes Video für dich vorbereitet. Ich decke meine YouTube-Einnahmen auf. Du erfährst, wie viel ein kleiner YouTuber mit ungefähr 1.000 Abonnenten verdient!

Außerdem erzähle ich dir, wie ich diesen Kanal aufgebaut habe. Ich erkläre dir genau, wie viel Arbeit mich mein YouTube-Kanal kostet. Am Ende verrate ich dir, wie viel ich pro Stunde mit YouTube verdiene!

YouTuber zeigen ihre Einnahmen – auch ich bin einer davon. Viel Spaß mit meinem Verdienst-Video!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
►►► 💥 Du möchtest das Video in aller Ruhe nachlesen? https://luzifersfinanzen.de/youtube-einnahmen/ (mit EXTRA Tipps!) 💥
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Lohnt sich für kleine YouTuber die Monetarisierung?

Meine Antwort lautet: Es kommt darauf an. Dabei spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Was verdienen YouTuber? Aus diesem Grund weichen die YouTuber Einnahmen extrem voneinander ab.

In meinem Beitrag werden die YouTube Einnahmen erklärt. Ich gehe auf jeden einzelnen Punkt ausführlich ein. Du kannst alle meine YouTube Einnahmen sehen.

Geld verdienen mit YouTube ist einfach: Du musst 1.000 Abonnenten und 4.000 Stunden Wiedergabezeit erreichen. Danach kannst du die Monetarisierung beantragen. Wenige Wochen später wirst du für Klicks vergütet. Ich erkläre dir meine YouTube Einnahmen pro Klick. Dieser Parameter (CPM) ist sehr spannend. So lassen sich unterschiedliche Kanäle und Nutzer miteinander vergleichen. Es ergeben sich größere Unterschiede. Was glaubst du: 0,50, 2 oder 5 Euro – wie viel gibts für mich pro 1000 Klicks? So viel Geld verdiene ich mit YouTube. Die Lösung erfährst du in meinem Beitrag hier.

Im Video werden meine YouTube Einnahmen gezeigt. Du wirst überrascht sein, wie hoch mein YouTube Verdienst pro 1000 Klicks liegt. Du musst wissen, dass die CPM (Cost per Mille) der wichtigste Verdienst-Maßstab ist. Je nach Branche fällt die Vergütung nämlich anders aus. Deswegen erhalten Finanz-YouTuber deutlich mehr Geld als Gaming-YouTuber. Der YouTube Verdienst pro Klick weicht extrem voneinander ab.

Alle wichtigen Informationen über YouTube Analytics, CMP und meiner YouTube Verdienst Statistik gibts in diesem Video-Beitrag!

About digitaleprodukte_t7lw33

Check Also

Mit Dividenden Geld verdienen – kinderleicht zum passiven Einkommen | Gelddrucker-Strategie

Mit Dividenden Geld verdienen: So geht's! 🏆 bestes Dividenden-Depot: https://luzifersfinanzen.de/recommends/comdirect-depot/ * In diesem Video erfährst du, wie du mit Dividenden Geld verdienen kannst. Ich erkläre dir, was eine Dividende überhaupt ist und zeige dir meine teuflisch gute Gelddrucker-Dividenden-Strategie. Außerdem stelle ich dir meine Top 11 Dividenden-Aktien vor, die auch teilweise auch selber im Depot habe bzw. demnächst kaufen möchte. ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►►► 💥 Du möchtest das Video in aller Ruhe nachlesen? https://luzifersfinanzen.de/mit-dividenden-geld-verdienen/ (mit EXTRA Tipps!) 💥 ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit Dividenden Geld verdienen, ist das überhaupt realistisch? Ochja, absolut! Du kannst sogar mit Dividenden reich werden oder mit Dividenden leben. Dafür musst du "nur" die richtigen Aktien kaufen. Meine Dividenden-Strategie ist konservativ und sicherheitsorientiert. Es geht um die langfristige Dividenden-Entwicklung. Im Fokus steht ein passives Einkommen mit Dividenden. Wer Geld verdienen mit Dividenden möchte, muss zuerst gute Unternehmen finden. Dafür braucht es besondere Firmen, die eine großzügige Dividende ausschütten. Ich bevorzuge Ausschüttungen in Höhe von 4-8 %. Info: Denk dran, dass du die jährliche Inflation von 2 % schlagen musst. Eine Dividende von 1,5 % nützt dir wenig, wenn die Aktie herumdümpelt und auch keine Kursgewinne abwirft. Wer mit Dividenden leben möchte, braucht ein pralles Depot, um mit Dividenden Geld zu verdienen. Ich persönlich würde das Depot breiter streuen und so auf 10-20 Aktien setzen. Dabei kommt es natürlich auf dein Investitionskapital an. Wer "nur" 500 Euro anlegen möchte, muss diese Summe nicht weiter streuen. Anders sieht es bei größeren Beträgen von 10.000 Euro aus. Hier würde ich persönlich auf 5-10 Pakete a 1.000 bis 2.000 Euro diversifizieren. Möchtest du mit Dividenden Geld verdienen, steht Sicherheit im Vordergrund. In meinem Video erfährst du, wie du schlechte Dividenden-Aktien aussortierst. Viel Spaß mit meinem Video übers online Geld verdienen mit Dividenden in Heimarbeit! _____ Risikohinweis: Alle Inhalte entsprechen meiner persönlichen Meinung. Dieses Video stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzprodukts dar. Affiliate Links: Einige Links (*) sind sogenannte Affiliate-Links, mit denen ich meinen Kanal finanziere. Für dich entstehen KEINERLEI Mehrkosten. Teuflisches Ehrenwort! Ich empfehle nur Produkte, von denen ich zu 666 % überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wichtig Diese Website verwendet Cookies, die Tracking-Informationen über Besucher enthalten können. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.